de:catrixkieslingschweich

Catrix — Kiesling — Schweich

Urheberrechtlich geschützt

Frédéric Albert Constantin Weber (1830-1903) war ein Militärarzt, der an mehreren Expeditionen oder Einsätzen im Ausland (Algerien, Italien, China, Cochinchina) beteiligt war, wo er verschiedene Pflanzen sammelte, darunter auch solche mit therapeutischem Wert. Hauptsächlich sammelte er jedoch in Mexiko zwischen 1864 und 1867 bei der zweiten französischen Intervention in Mexiko wo er sich endgültig auf Kakteen und Agaven spezialisierte. Anfangs war die Botanik sicher nur ein Hobby, würde aber zu einer Art zweiten Beruf, obwohl Weber wegen seiner häufigen Neuzuweisungen nie ein Gewächshaus besaß. In der Folge knüpfte er Kontakte mit vielen Botanikern und Kakteenliebhaber. Die Botaniker (Engelmann, Schumann, Bois…) betrachteten Weber als sehr erfolgreichen und klugen Selfmade-Botaniker und die Kakteenliebhaber (Schlumberger, Roloand-Gosselin, Schickendantz, Rebut…) halfen ihm sehr.

Der erste Band (404 Seiten lang) der Sammlung repräsentiert Webers Veröffentlichungen und seinen Briefwechsel mit George Engelmann. Die Artikel1) sind Faksimiles mit OCR. Der Briefwechsel2) wurde transkribiert und mit Links zu hochauflösenden Bildern der Handschriften versehen.
Der zweite Band (188 Seiten) zeigt persönliche Notizen, Briefwechsel mit unterschiedlichen Briefpartnern und verschiedene Arbeiten.


1)
Plus 2 posthum erschienenen Artikel und einem auf einem Brief von Doûmet-Adanson basierenden Artikel.
2)
Plus einem an Hoppenstedt und einem an Poselger gesandten Brief.
  • de/catrixkieslingschweich.txt
  • Dernière modification: 2020/06/28 10:14
  • de lobivia